01 Februar 2017

Update 01.02.2017 - Aktuelle Informationen zum Brand

Am 28. Dezember 2016 wurde unsere Innenlagenproduktion (Werk 2) vollständig durch einen Brand zerstört. Mit viel Engagement und überdurchschnittlichem Einsatz aller Mitarbeiter wurde in den letzten Wochen an der Umsetzung etlicher Maßnahmen gearbeitet.

Mit den Versicherungen stehen wir in engem Kontakt, um den Schaden schnellstmöglich einschätzen und regulieren zu lassen. Die Sachverständigen arbeiten kontinuierlich an der Schadensaufnahme und bewerten den Restbestand.

Auch unsere Außenlagenproduktion hat bereits wieder begonnen. Die ersten externen Masslam Lieferungen sind eingetroffen und werden hier in Geldern weiter verarbeitet. Hierbei werden wir von unseren Lieferanten bestmöglich unterstützt. Auch einige unserer eigenen Mitarbeiter helfen direkt vor Ort bei der Zusammenstellung der Basismaterialien. Die externen Masslam Lieferanten wurden von uns auditiert und freigegeben.

Bezüglich des Neubaus finden momentan intensive Gespräche mit dem Architekten und der Stadt Geldern statt. Erste Bauzeichnungen für das neue Innenlagenwerk wurden erstellt. Alle erforderlichen Anlagen wurden selektiert und Angebote für neue Maschinen eingeholt.

Unser Hauptaugenmerk ist und bleibt die Zufriedenheit unserer Kunden. Dazu stehen wir mit unseren Ansprechpartnern in engem Kontakt und informieren ständig über den aktuellen Fortschritt. Wir haben unsererseits alles in die Wege geleitet, damit unsere Kunden trotz des Brandes bestmöglich beliefert werden können. Viele unserer Kunden haben uns ihre weitere Zusammenarbeit zugesichert, was uns sehr freut und bestärkt weiter zu machen.

Wir sehen die Herausforderung als Chance für unser Unternehmen, gestärkt in die Zukunft zu schauen und bedanken uns bei unseren Kunden, Lieferanten und Behörden für ihre vielseitige Unterstützung.