Technologietransfer-Prozess

Zwei Standorte auf zwei Kontinenten, eine effiziente Organisation und einzigartige Kompetenzen

Die Standorte in Geldern und Kunshan sind Teil einer einzigartigen Organisation, der HRBU (High Reliability Business Unit). Dadurch gewährleisten wir kontinuierliche Qualität und Flexibiltät - an beiden Standorten. Ende 2013 haben wir in unserer Organisationsstruktur eine zusätzliche Funktion zur weiteren Feinabstimmung der Abwicklungsprozese zwischen beiden Standorten geschaffen. Eine Kernaufgabe hierbei ist auch der wechselseitige Technologietransfer zwischen Geldern und Kunshan.

Bei den Volumina konzentriert sich das Werk in Geldern auf kleine bis mittlere Fertigungslosgrößen und das Werk in Kunshan auf Großserien. Das Werk in Geldern ist unser Entwicklungszentrum für neue Technologien, die anschließend in Abhängigkeit von Volumen und Nachfrage auch in Kunshan implementiert werden können.

Nachstehend wird ein Überblick über die Verantwortlichkeiten bei Technologietransfer-Projekten dargestellt.

KunshGeld